Dann wurde ich stumm und begriff.

Das wohl Schlimmste, was Merkel hinterläßt: Haltungschäden, Charakterschäden.

Erst wollte ich schreiben: in einer Politikergeneration. Dann erstummte mein innerer Monolog und ich begriff.

 

(s.a. Instagramm Dampfplauderei von Jens Spahn und dem grinsenden Laschet, Stunden vor dem 2. harten Lockdown)

Mit Haltungs- und Charakterschäden meine ich nicht ihren Einkauf im KaDeWe. Das finde ich menschlich und süß, dass es sie noch als private Person gibt hinter der Kanzlerin.

BESORGUNGEN VOR DEM LOCKDOWN

Die Kanzlerin im KaDeWe

  Bild: privat unbekannt und gern lieber ungenannt.

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/besorgungen-vor-dem-lockdown-die-kanzlerin-im-kadewe-74481754.bild.html

Ein letztes Mal einkaufen …

Angela Merkel (66, CDU) besuchte am Montag Nachmittag das Berliner Kaufhaus KaDeWe. Wie Millionen andere Deutsche erledigte die Kanzlerin 36 Stunden vor dem Lockdown noch einige Besorgungen. Merkel geht regelmäßig ins KaDeWe, kauft dort unter anderem in der Feinkost-Abteilung ein.

Quelle Bild.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.