Zusatzkosten in einem Projekt mit einem unserer guten Kunden in München

Ein guter Kunde schlägt, nachdem plötzlich beim Verpacken doch noch Zusatzkosten aufplöppen und diese unsere Marge auffressen würden, letztendlich vor, diese hälftig zu übernehmen. Wir bedanken uns.

Er antwortet:

“… fein, gemeinsam rein, gemeinsam raus.”

Das ist eine Erwähnung wert.

Weiterlesen..

Wirecard, EY, Ministerien

Was mir so weltfremd daherkommt, ist, dass in Presse-Deutschland ein Sumpf aus Vetternwirtschaft, Versprechen, Zahlungen und Bestechung auch dann immer noch nicht erwogen wird und journalistisch aufgeklärt wird, wenn schon alle Fakten laut danach schreien.

Warum wohl wandern aus den Schnittstellen in der Politik immer so viele ab in die “Wirtschaft”?

Und wo ist in diesem Falle das Geld geblieben und wurde es eingesetzt, um Dinge zu vertuschen und zu verzögern oder zu verdecken? Wo bleibt die deutsche Presse? Das war früher beim Spiegel anders, heute ist es ein Schnarchblatt und schnarcht wie viele andere auch.

Weiterlesen..

Journalismus bettlägerig

https://www.welt.de/politik/deutschland/article208020877/AfD-Der-Rauswurf-des-Andreas-Kalbitz-hat-grossen-Symbolwert.html?ticket=ST-A-101305-G14QRFnqsySj5EViWjtp-sso-signin-server

Schmeißt man die Krücken links und rechts weg, benutzt man die eigenen Beine wieder vernünftig, dann fängt mit Köpfchen der normale Gang an. Vielleicht wird der normale Gang wieder eine gute alte Gewohnheit und wir denken gleich wieder, solchermaßen sei er doch eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Aus Krücken kann man dann zum Spaß Sportgeräte machen, Lanzen, Hüpfanimationen, Schwerter zum Fechten. Wenn diese Aktivitäten der Fall sind, läßt sich leicht die erste Abkehr vom Krückengehen erkennen.

Weiterlesen..

Linkshegelianischer Gestus und die Borniertheit des Denkreflexes

Eine erhellende Diskurseinordnung vom Status Quo des linkshegelianischen Gestus und dem resultierenden, mittlerweile ordinär gewordenen Massenphänomen der Diffamierung durch Hans Ulrich Gumbrecht mit einem wesentlichen Verweis auf Habermas. Denken war über lange Strecken linkshegelianische Zucht und Ordnung und im entsprechenden Drehkreisel im Ergebnis apportiert. Das hat nun ein müdes Ende: die Borniertheit des Denkreflexes. Kritik und Vorurteil fallen gesellschaftlich einseitig in sich zusammen.

Weiterlesen..

Thüringen und wieder Thüringen, wieder die CDU.

Die Schildbürger der CDU!

Fassen wir das Kopflose zusammen: erst wählen die CDU Abgeordneten mit der AFD einen Liberalen zum Ministerpräsidenten. Dann soll das an sich gute Kompromiss-Ergebnis nicht zählen. Die Art und Weise des Zustandekommens des Ergebnisses zähle allein und keinesfalls das Ergebnis – und dieses das Was verdrängende Wie des Zustandekommens sorgt dann für Wellen der Empörung und für eine Flut ultimativer Abgrenzung.

Also muss der FDP Ministerpräsident wieder in der Versenkung verschwinden. Wie man eine bessere Art und Weise des Zustandekommens arithmetisch hinbekommen will, wird aber in Berlin dabei nicht bedacht und auch kein konstruktiver Vorschlag gemacht. Zahlen, Statistiken, Empirie und Verhältnisse zählen nicht für die Könige in Berlin. Aus Berlin kommt nur, was alles angeblich nicht geht.

Weiterlesen..

Das Auseinanderlaufen nach Thüringen

Und die nach einem Tritt wie die Hühner auseinanderlaufen… als ob Hitler wieder erwacht ist… und damit gleich nichts mehr zu retten wäre.

Diese Feigheit und Hysterie der sogenannten Demokraten gefährdet die Demokratie. Was soll denn ein Herr Höcke davon halten? Er, der sogenannte Feind in Person, hat doch nur einmal Hatschi gemacht. So ruft man jemanden zum Schattenführer aus.

Wie mächtig lässt das Herrn Höcke aussehen? So bildet man mitten in der Demokratie die Gestalt heraus, die dann Geschichte schreibt.

Weiterlesen..

Die Bidens – Wiktor Schokins Quecksilbervergiftung

             Ex-Generalstaatsanwalt in der Ukraine

         Infarkt war Mordversuch

Wiktor Schokin sollte vergiftet werden. Er behauptet, Spuren führten zu Joe Biden, einem der demokratischen US-Präsidentschaftskandiaten.

https://taz.de/Ex-Generalstaatsanwalt-in-der-Ukraine/!5659501/

 

Biden, der Saubermann. Trump, der Belzebub mit der Trüffelnase.

 

 

Weiterlesen..

Nachrichten von Freya aus China per Skype. New corona virus Wuhan.

 

Das Neue Jahr der Ratte hat nicht gut angefangen, sagt Freya.

Sie bleibt mit dem Baby zu Hause. Sie arbeitet von zu Hause.

Sie geht auch mit dem Baby im Kinderwagen nicht mehr spazieren.

Die Rückkehr der Arbeiter in die Fabriken wird absehbar schwierig werden. Factory production will be delayed.

Laufende Orders werden chinaweit stecken bleiben.

“So if your order is made in China, you have to delay the delivery with the customer in advance.”

 

Weiterlesen..

Traumatavererbung über 3 Generationen und der hohe microRNA-Spiegel

Familienaufstellung der Mäuse: “Die Forscher ließen die Mäuse sich danach fortpflanzen und entdeckten, dass die Mäusejungen der zweiten wie auch der dritten Generation die gleichen Traumasymptome aufwiesen, obwohl sie das besagte Trauma nie selbst erlebt hatten.

Außerdem entdeckten die Forscher eine ungewöhnlich hohe Zahl von microRNA – genetisches Material, das die Genexpression reguliert – nachgewiesen im Sperma, Blut und Hippocampus der traumatisierten Mäuse. (Beim Hippocampus handelt es sich um eine Hirnregion, die an Stressreaktionen beteiligt ist.) Eine ungewöhnlich hoher microRNA-Spiegel wurde auch im Blut und Hippocampus von Mäusen aus der zweiten Generation festgestellt. Obwohl bei Mäusen der dritten Generation die gleichen Traumasymptome zum Ausdruck kamen wie bei ihren Vätern und Großvätern, beobachtete man bei ihnen keinen erhöhten microRNA-Spiegel. Dies ließ die Forscher spekulieren, dass sich die Auswirkungen eines Traumas drei Generationen lang auf das Verhalten auswirken können, aber eventuell nicht über diese Spanne hinaus.

Weiterlesen..

NATOME

Donald Trump scheint sich so langsam in sein Amt eingearbeitet zu haben, oder er hat das Set morgendlicher Pillen sehr effizient getauscht. Seine Initiative NATOME ist für die duale Sicht exaltiert – zunächst einmal, ein paar Sekunden.

Mit diesem Gedanken hat er nun, hegelianisch möchte man meinen, diese geradezu globale und angemessene Strategie nachgeliefert, die diejenigen Kommentatoren an ihm bekrittelt haben, die eine solche vermissen, weil ihnen selbst jede Spur einer Idee einer Strategie im Kopfe fehlt.

Weiterlesen..

Der kommende Staat Kurdistan in 2020

Das Ergebnis des kommenden Gemetzels dürfte sein: der Staat Kurdistan im Gründungsjahr 2020. Und ein kleiner sunnitischer Zwergstaat zwischen Kurdistan und Iran, freigeschossen mit den Fliegern von den Saudis. Heute noch namenslos. Mein Vorschlag ist “Sunnitien”.

Erdogan hat es in der ganzen Komplexität vorbereitet. Er hat wieder den Finger auf den Tippzettel gesetzt. Nach der Aufgabe der Stationierung im Korridor ist es Trump den Kurden schuldig.

Die Kurden stabilisieren dann mit ihrer Staatlichkeit geografisch auch Israel. Die Ölinteressen kann Trump am besten mit den Kurden verwirklichen. Und die Europäer werden es beklatschen als der Weisheit letzten Schluss.

Weiterlesen..

52

yes, we can and we do it.

yes, we can and we do it.

Weiterlesen..

Die Engel sind zwei Poeten, sagt Igor.

Die Engel sind zwei Poeten, sagt Igor.

 

(Zwischen den Tagen haben wir als Familie “Himmel über Berlin” im Lichtblick-Kino geguckt.)

Weiterlesen..

Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad – I am WDR Kinderchor

“Im Originallied geht es darum, dass die Oma im Backenzahn ein Radio hat, dass sie eine Brille mit Gardinen trägt, dass sie Toilettenpapier mit Blümchen hat, dass sie eine Glatze mit Geländer hat, dass sie einen Kochtopf mit Lenkrad besitzt, dass sie Krückstock mit Rücklicht hat, dass sie einen Löffel mit Propeller hat, dass sie einen Nachttopf mit Beleuchtung besitzt, dass im Suppenteller U-Boot fährt, dass sie ein Waschbecken mit Sprungbrett hat, … dies kann so weiter gesponnen werden.”

Weiterlesen..

Der Deutsche und der Service

Dem Deutschen mangelt es an Einstellung zum Service. Er hat weder eine adäquate Erwartung noch das benötigte Unterscheidungsvermögen noch den Service.

Für ihn ist die Welt ein Selbstbedienungsladen geworden. Kommt er nicht zum Arbeiten, hat die Welt nur einen Zugang. Der Supermarkt hat für ihn einen Eingang. Im Supermarkt spielt sich dann alles ab. Der Eingang ist später auch der Ausgang.

Sein Ärger ist oft schnell sehr groß und nicht immer berechtigt. Für alles kommt bei ihm eine verkopfte Erklärung, warum etwas wo woran gelegen hat, warum ein Fehler am Service gleich auch ein Verbrechen sei.

Weiterlesen..

Unsere zu kurz gekommene Geschichte

Weniger sind

einströmende Ausländer das Problem,

eher unsere Geschichtsvergessenheit, unsere Erziehung.

 

Solchermaßen setzten wir

unseren Nihilismus absolut

mit einem schlampigen Humanismus.

 

Wir stehen da, banal ohne Vernunft.

Unsere Lebensweise korrumpiert

die letzte Idee, den Humanismus.

 

So tautologisch genommen

gerinnt Humanismus zum Witz. Eine Verrücktheit,

die wir an uns selbst verkaufen.

 

Weiterlesen..

Die SPD als das schwarze Schaf der Schwarzen

Kritische Betrachtung wäre, sich zu fragen, warum alle Medien inklusive dem Aufmacher des Spiegels die SPD kaputt schreiben.

Die inhaltliche Arbeit in der Koalition kommt seit Jahren von der SPD. Dass die Bevölkerung dies nicht erkennen will, steht auf dem einen nicht beachteten Blatt, auf dem anderen, dass sich die Bevölkerung in dem Nichtstun, -können und unbedarften Ausruhen der CDU wiedererkennt.

Die SPD leidet heute noch darunter, Arbeitsmarktreformen unter Schröder durchgeführt zu haben, die einer CDU Regierung gut angestanden gewesen wären, aber nie von dieser vollbracht wurden. Wie bewußtlos läuft seit der Abwahl der SPD nach Schröder diese herum.

Weiterlesen..

Der König Friedrich der Große

Es ist nicht das erste Mal. Aber heute, als ich wieder über die Schlachten Friedrichs erfuhr,
stockte mir das Herz.

 
Ich hab ihn so lieb gewonnen, wie einen Ahn,
der nah vorbeigekommt. Beteuert, nicht nachlässt.
 
Die Mongolen haben, nach dem 30. Jahr, die Ahnen
auf der Schulter sitzen. – Sie werden in gewisser Weise adoptiert von einem Ahn,

 
ob sie wollen oder nicht. Und sie wollen nicht. Seine Jugend, seine Tändelei.
Niemand wusste, was Großes ihm erwuchs. Ihm war davon nichts klar.

Weiterlesen..
%d Bloggern gefällt das: