Deines Meisters Miene

 

Ein Wimpernzucken
hält das spätgewordene
Trommelfell an.

Wenn in Timbuktu
die Schönheit die Straße
fegt,
mein lieber Freund
fall nicht
tot um.

Verneig Dich,
rechtzeitig.
Du siehst,
ihr fehlt ein Bein.

Der Besen fällt,
der Schuß knallt;
zweimal, dreimal
unter lautem Gelächter.

 

(für Br. Siegfried Aufermann)

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.