Altlandsberg

Altlandsberg

Auslegung.
Ableben.

Otto von Schwerin.
Du großer Kümmerer.

Freie Handelung auf den Jahrmärkten.

In gedachte Unsere Lande hiermit aufgenommen zu haben, daß ihnen Macht gegeben sein soll, in denen Orten und Städten, wo es ihnen am gelegensten ist sich niederzulassen, allda Stuben und ganze Häuser…

In Unsern Festungen mit dem ihren zu flüchten soll
unverboten sein.

Diesem nach
gebieten Wir
Allen Unseren Untertanen
die oftüberdachte
Judenschaft
in unserem ganzen Kurfürstentum
und dabei genannten Landen
allenthalben frei und sicher passieren lassen.

Stille Deine Stadt.
Wenn die letzt Posaun erklingt,
die auch durch die Gräber dringt.

Heute suchten wir
Dein Schloss auf.

Irdisch werd ich ausgesät,
himmlisch werd ich auferstehen.

Die Sonn hat sich mit ihrem Glantz gewendet.

Tiefe Freude im Herzen.
Heute, meine Frau, mein Kind, ich, Augenblick,                                          Wir Wandrer durch die Zeit.

 
(Zitate aus dem Lied„Jesus meine Zuversicht“, Autor: Otto von Schwerin (1616 – 1679); Zitat des Choral „Die Sonn hat sich mit ihrem Glantz gewendet.“; aus: “Nr.12 Edikt wegen aufgenommenen 50 Familien Schutz-Juden, jedoch daß sie kein Synagogen halten.“ Vom 21. Mai 1671)

24.10.2015 (abends, für Zoriana Wettreck)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.