Ostern

Ostern

1.

Rodungen. Motorenheulen.
Stämme unter Kettengeklirr
den Hang über die Waldwege.
Vor dem Werk. Das Stapelholz.

Das Landen. Beutegebrumm.
In den Netzen schiefer Felder
der Fliege mehrfältiges
Minutengebet. Das Warten.

2.

Rauchschwaden. Gardinen flattern.
Die eingedellte Dachrinne tröpfelt,
letzten Sommer schon. Neben dem
Komposthaufen blühen die Blumen.

Das Feuer. Ein knapper Gedanke:
Der Strohmann letztes Jahr. Auf
dem Feld am Nachmittag die Männer
und Jungen. Der Scheiterhaufen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.