Akasol – eine Erfolgsgeschichte – LKW mit 1 Megawattstunde für 700 km

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/mittelstand/familienunternehmer/neue-gigafactory-deutscher-batterie-spezialist-akasol-mehr-erfahrung-als-nikola-tesla-und-hyzon-zusammen/26590564.html

„Damit kommen wir in Anwendungsbereiche, die bisher dem Verbrenner vorbehalten sind“, erklärt Schulz: „Wir können zum Beispiel einen Lkw mit bis zu einer Megawattstunde ausstatten, die je nach Bedingung der Fahrtstrecke für 700 Kilometer und mehr reicht.“ Er geht zudem davon aus, dass die Technologie noch nicht am Ende ist. „Bis 2024 werden wir eine weitere Steigerung um 30 bis 35 Prozent sehen.“

Seltsam, dass wir so selten und so wenig darüber lesen dürfen. Die Potentiale sind da. Sie kommen aber nicht ins gesellschaftliche Narrativ. Sie werden nicht gesehen. V.a. es wird zu wenig skaliert. Die Skalierung dauert länger als bei Elon Musk. Das ist ein seit Jahrzehnten beobachtbares gesellschaftliches Problem, nicht nur der Mentalität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.