Von einem Ohr aufs andere. Zeitenwende.

Seit Jahrtausenden, für den Menschen gibt es kaum etwas Realeres als den Krieg. Er schlägt zu jeder Zeit den Realismus aller Realitäten, jeden Schein; die Kultur folgt erst mit Abstand auf Platz 4.

Platz 2 Hunger, Durst, Luft. Platz 3 Vermehren.

Das Geheimnis des Krieges, seine Sogkraft rühren daher und darin. Der Krieg schlägt das, was wir meinen, Realität zu sein, regelrecht zusammen und verschlingt.

Platz 1, er beendet Bewusstsein, er lehrt nicht. Er setzt Schlussstriche. Er beendet Hunger, Durst, Vermehren. Von Kultur wollen wir gar nicht erst reden.

Weiterlesen..

Populismus, was ist das?

Eigentlich kommt Populismus als Reflex zustande, weil das Staatsvolk, in Auflösung begriffen, nicht länger ernst genommen wird. Sonst interessiert es keinen, schert man sich nicht darum.

Das Staatsvolk begreift sich selbst, seine Auflösung. Es fühlt sich angegriffen. Es reagiert auf was es selbst sein sollte und nicht ist.

Populismus ist das, was das Wort jenseits von Propaganda sagt, Sichtbarkeit. Sichtbares kann blind sein und taub.

Weiterlesen..

Der mutierte Sozialstaat als neuer Feind von innen und was macht die FDP im linken Lager?

Die Linken haben die “Protestkultur” oder den Mob, je nach Anschauungsweise, nicht allein gepachtet.

Da kann man hämisch sein, wie heute in dem WELT-Artikel von Ulf Poschardt geschehen und den erhobenen Zeigefinger trotzdem heben, wie ebenfalls geschehen.
Nur ist das ein bisserl unehrlich und der Artikel, womöglich deshalb, sehr lang.

Auch hat die Wut der Bürger wohl weniger mit links und rechts zu tun, wie penetrant allerorten unterstellt wird. Das Handelsblatt schreibt, der Berliner Politikwissenschaftler Gero Neugebauer führe den Zuspruch für die AfD auf eine massive Unzufriedenheit und verbreitete Unsicherheit zurück, die von Kanzler Olaf Scholz noch zusätzlich befeuert wird. Denn „seine reduzierte Kommunikation erwecke oft den Eindruck, dass er keinen Plan habe”.

Weiterlesen..
Sokrates Statue Athen

Sokrates, so erzählt Platon, erzählt eine Geschichte von Theuth, dem Vater der Buchstaben, und König Thamus

"Kunstvollster Theuth, der eine hat die Fähigkeit, das hervorzubringen, was zu einer Kunst gehört, der andere vermag zu beurteilen, welches Maß von Schaden oder Nutzen sie denen bringt, die sie anwenden wollen. Du, der Vater Buchstaben, sagtest nun aus Voreingenommenheit gerade das Gegenteil von dem, was sie bewirken. Denn die Erfindung wird die Lernenden in ihrer Seele vergesslich machen, weil sie dann ihr Gedächtnis nicht mehr üben; denn im Vertrauen auf die Schrift suchen sie sich durch fremde Zeichen außerhalb, und nicht durch eigene Kraft in ihrem Innern zu erinnern.

Also nicht ein Heilmittel für das Gedächtnis, sondern eines für das Wiedererinnern hast du erfunden. Deinen Schülern verleihst du aber nur den Schein der Weisheit, nicht die Wahrheit selbst.

Sie bekommen nun vieles zu hören ohne eigentliche Belehrung und meinen nun, vielwissend geworden zu sein, während sie doch meistens unwissend sind und zudem schwierig zu behandeln, weil sie sich für weise halten, statt weise zu sein."

Weiterlesen..

Die Wehrpflicht in Deutschland wäre gesellschaftliche Infrastruktur.

Leider wird über die Einführung der Wehrpflicht nicht diskutiert, da zu unangenehm. Diese Diskussion müsste abgeschlossen sein und die Wehrpflicht wieder eingeführt.

Stefan G.: Wir brauchen keine Wehrpflicht. Die kostet und verbrennt Ressourcen. Erste Pflicht ist, die Bundeswehr so auszustatten und zu verbessern, das wir im Europäischen Verbund und der Nato gemeinsam die Sicherheit in Europa garantieren können. Danach kann man gerne eine Wehrpflicht diskutieren. Ich werde als ehemaliger Wehrpflichtiger dagegen entscheiden.

Weiterlesen..

Das Ärgernis Bürgergeld. Sein Name verhöhnt schon die Zahler des Bürgergelds.

Eigentlich soll der Namen Bürgergeld den Empfänger der Gelder bezeichnen. Er suggeriert das auch, bezeichnet aber in Wahrheit, bei kurzem Nachdenken, den Zahler des Geldes.

Das ist perfide angelegt von linker Politik, da jeder weiß, dieses Geld bekommt man ohne Gegenleistung, also für reine Anwesenheit auf dem Staatsgebiet Deutschlands und, weil man eben nicht auf eigenen Füßen steht.

Wirtschaftsflüchtlinge sind nichts anderes als Bettler aus anderen Ländern.

Der Akt gewollter Gleichstellung aller anwesender Menschen, also egal, ob Leute oder Bürger oder Bettler aus fernen Ländern, ob sie nun auf eigenen Füßen stehen oder nicht, wird ideologisch nochmals im Bezugsrahmen erweitert zu einer Ineinssetzung von Bürgern, Leuten und Bettlern aus fernen Ländern. Für diese verbalen Vorgänge gibt es das neudeutsche Wort politisches Framing (Elisabeth Wehling). Die oben genannten werden sämtlich mit dem Wort Bürgergeld egalisiert, als Bürger benannt, von Linken so hochgewürdigt zusammengefasst, obwohl sie es für dieses Land, also für dieses Staatsgebiet nicht sämtlich sind, eher zu einem geringen Teil der realen Empfänger. Der Bürger ist Staatsbürger des Landes, in dem er sich aufhält, sonst ist er möglicherweise Bürger eines anderen Staates, in dem er sich gerade nicht aufhält oder staatenlos. Staatenlos zu sein, kommt hier in Deutschland dem Betteln entgegen. Daher werfen viele, die ihre Entwicklungshilfe bei uns in Deutschland abholen, ihren Pass einfach klein geschnipselt ins Klo oder achtlos vor der Grenze in Feld und Wald.

Weiterlesen..

Staat als Ideengeber und Designer von neuen Konzepten

“Was mich bei Friedrich Merz und der CDU aber auch nicht überzeugt ist, dass sie selbst keine tollen Konzepte oder Ideen vorbringen. Bei allem was in Deutschland reformiert werden müsste, ist das auch sehr wenig.” (Christian B.)

Der Staat braucht keine tollen Konzepte selber machen.

Der Staat wäre schon super, wenn er die Grenzen wieder Grenzen sein lassen würde.

Dazu Straftäter einfängt und Recht und Gesetz innerhalb der Grenzen durchsetzen würde. Dann würde er seine Kernaufgaben erledigen. Wenn er dafür weniger Steuern bräuchte als momentan,  der Staat wäre eine Wucht.

Weiterlesen..

Appeasement und Täterversorgung im Nahen Osten

Wieder wird das fatale Bild von Appeasement und Täterversorgung durch führende westliche Politiker unterstrichen. Nichts gelernt.

Der Kalte Krieg hieß nicht umsonst kalter Krieg, Abschreckung.

Der Besuch von Biden und Scholz führt nur dazu, dass Drohkulissen mit Flugzeugträgern nicht länger und nirgendwo mehr ernstgenommen werden, auch vor Taiwan nicht. Diplomatie zum falschen Zeitpunkt ist das Gegenteil von Diplomatie. Westliche Politiker können sich anscheinend nicht einmal mehr in ihre Gegner hineinversetzen. Westliche Politiker zeigen damit, wie narzisstisch und zugleich kindlich sie agieren in einer Welt der Erwachsenen, die nach härteren und anderen Regeln läuft als sie im Kindergarten vermittelt wird.

Weiterlesen..
Palestine under attack

Schuldunfähigkeit wg. geistigen Schwachsinns für ein ganzes Volk?

Die Frage ist also: Wie bestraft man Idioten? (Die Wasserleitungen ausgraben, die sie nicht selbst finanziert haben, um daraus Raketen zu bauen. Usw., deren Stromrechungen sang- und klanglos seit Jahrzehnten der Israelische Staat übernimmt als nicht eintreibbar und doch nicht den Strom abstellt. - Jetzt ja, nach 1.000 Toten auf Israelischer Seite.)

Antwort: Man lässt sie nach Möglichkeit überleben (und ist darauf angewiesen, sie zwischendurch stets aufs Neue unschädlich zu machen). Hoffen wir, die AI sieht das auch so.

Weiterlesen..

Europa muss sich aus dem Würgegriff der USA befreien ….

Sie werden, wenn Sie von einem "Würgegriff der USA" faseln, beim Suchen nach dem "ursprünglichen" Konservativismus wie Heidegger "erleuchtet" sein und Hitler 2.0 finden. Um schneller voranzukommen, empfehle ich Ihnen "Politik von rechts" von Maximilian Krah.

Weiterlesen..

Serbien und das Kosovo, Dr. Stefanie Babst

https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:7114276812418899968/

Dr. Stefanie Babst schreibt am 1.10.2023 auf LinkedIn: “Serbiens bedrohliche Destabilisierungsversuche im Kosovo kommen nicht von ungefähr. Der Kreml zieht eine weitere Karte, die vorhersehbar gewesen ist. (Sehenden Auges – Mut zum strategischen Kurswechsel, S 227, habe ich vor einem Jahr geschrieben!)

Wo bleibt eine gesamtheitliche Eindämmungsstrategie der NATO gegenüber dem Kreml?”

Carsten Wettreck: Das ist Teil von Putins Multiple-Krisen-Strategie für Westeuropa. Die Engländer zeigen mal wieder, wie eine klare Strategie und aufrechte Haltung funktionieren.

Weiterlesen..

Hessenwahl, das letzte Aufbäumen der SPD – das Wahlkampfvideo der SPD in Hessen

Völlig niveaulos, das Wahlkampfvideo der SPD. Aber für die Wahlergebnisse würde ich deshalb für die CDU nichts fürchten.

Den Niveaulosen wird nur vor Augen geführt, dass sie fast genau so gut CDU wählen können, wenn sie der AfD keine Stimme geben wollen.

Die SPD ist ja zu gar nichts eine Alternative, nicht einmal für die Niveaulosen. Zudem tatsächlich stets an den Realitäten in der Bevölkerung vorbei.

Die Niveaulosen haben in gewisser Weise nicht ganz unrecht; immerhin ist ihnen der Bezug zu sich selbst nicht verloren gegangen und sie bilden die Mehrheit. Die Niveaulosen bestimmen immer deutlicher die Realitäten in D und generieren mehr Mehrheiten zu dem, was gerade gefragt ist. Frau Wagenknecht und ihre Schergen im Öffentlich Rechtlichen würde ich zu den Ideologen der Niveaulosen zählen, ebenso die Klimakleber.

Weiterlesen..

Europäische Kriege, die Freiheit über sich zu bestimmen und die Atommacht

Die Erde ist ein nicht sonderlich großer Planet in der Milchstraße. Es geht hier mittlerweile öfters um Alles.

Putin will keine “regionale Macht” sein. Obamas öffentlich unnötige Einordnung von Russland als 2. klassig, als regionale Macht, hat die Stimmung seinerzeit definitiv versaut.

Der putinistische kriegerische Wahnsinn eines Angriffskriegs auf einen demokratischen Staat in Europa, ausgeführt vor dem Hintergrund 1. und 2. Weltkrieg, muss möglichst konventionell zunichte gemacht werden. Sonst, wenn er denkt, er kann sich auch das erlauben, eskaliert das Bestreben von Putin ins Nukleare. Volle Unterstützung der Ukraine durch den Westen!

Weiterlesen..

Geostrategische Betrachtungen im Stil von meinem verehrten Zbigniew Brzezinski

Heute einfach wieder per Zitat: @coolservativ Manuel Schwalm schreibt, ich zitiere in voller Länge:

Was der Marcus  (Marus M. Keupp) sagt: Russland war nie auf einen langen Krieg eingestellt. Zudem kämpft es allein, während Ukraine viele Partner an ihrer Seite hat. Wichtig zu verstehen: Dieser Krieg ist dem Kreml bisher nur möglich, weil er von den großen Reserven d. Sowjetunion zehrt.

Also großen Reserven an Munition (v.a. Artilleriegranaten), Handfeuerwaffen und Großgerät (aus sowjetischer Fertigung), das in Ostrussland tausendfach eingelagert wurde. Dieses System lebt aber vom Verschleiß. Weil der Bedarf an Kriegsmaterial bei den Russen so hoch ist.

Weiterlesen..

Wolfgang Merkel und seine Baerbock Tiraden im ZDF

Rückgradlosigkeit und politische Prinzipienlosigkeit kann man auch zusammen mit dubiosen Netzwerken zu Leitplanken der politischen Wissenschaft machen. Ich halte den Mann keinesfalls für seriös.

@merkel_wolfgang

Weiterlesen..

Alexei Anatoljewitsch Navalny

@GselJoachim schreibt:

bin immer noch der Meinung Navalny hätte lieber im Schwarzwald in Freiheit bleiben sollen von dort hätte er jetzt viel mehr Macht gehabt als im Gefängnis.

Reply:

Navalny ist selbstzerstörerisch.

Das macht keinen guten Oppositionspolitiker aus. Die Opposition einer zerstörerischen Regierung sollte nicht selbstzerstörerisch sein.

Das Prinzip der Demokratie ist: Die Opposition kopiert nicht die Regierung. Nicht einmal in Hinsicht auf sich selbst.

Dasha Navalnaya (@dasha_navalnaya) • Instagram-Fotos und -Videos

Weiterlesen..

Die suboptimale Nähe mancher AFDler zu Russland

@Ganesha_der schreibt auf Twitter: Ich finde auch die Russland Nähe mancher Afdler zu Russland sagen wir mal suboptimal, aber du übertreibst hier masloß, ich kenn genug AfDler, die wie ich weder pro Ukraine noch pro Russland sind, sondern wissen, das es in diesem Krieg nicht die guten oder die bösen gibt. Replying to @Ganesha_der and @Lisa_Viaalpina Sie sind ein Opfer der Muster Ihrer Intelligenz, die vermeintlich die Dinge noch im Lot sieht. Dieses Bekannte, die Ordnung ist dahin. Es gibt tatsächlich Gute und Böse in diesem Krieg. Genauso wie es auch heute ein Erdbeben in Marokko gab. Mensch zu Mensch Erläuterung: Die Erfahrung einer lang andauernden Ordnung synchronisiert Ihre Spiegelneurone. Diese verhalten sich zu einer vermeintlich noch existierende Ordnung. Ein toter Spiegel tanzt “vor Ihren Augen”. Weiterlesen..

Ich kann sie alle nicht mehr sehen, diese Politiker:

Scholz
Lindner
Wissing
Dürr
Merz
Wagenknecht
Stegner
Klingbeil
Esken
Hebestreit
Amthor
Spahn
Mützenich
Söder
Aiwanger
Kretschmer
Dobrindt
Steinmeier
Weidel
Chrupalla
Höcke

Das ist die ehrliche Konsumer Sichtweise.
Wir behaupten aber, in einer Demokratie zu leben. Da reicht das nicht, so da drauf zu schauen.
Demokratie lebt vom Mitmachen. If you can´t get out, dive in deeper.

Weiterlesen..